Support-Ing Martin Ihde

IT-Betreuung und -Service

9. September 2010
von Martin
1 Kommentar

WordPress-Dateien direkt auf dem FTP-Server ändern

Immer wieder kommt es vor, dass man nur kleine Änderungen in den Konfigurationsdateien von WordPress oder im Theme vornehmen will. Dann ist es sehr umständlich, die Dateien per FTP herunterzuladen, sie zu ändern, abzuspeichern und wieder hochzuladen. Es gibt Tools, die Dateiänderungen überwachen und geänderte Dateien anschließend automatisch per FTP hochladen, aber für meine Zwecke habe ich eine andere Lösung gefunden.
Weiterlesen →

9. September 2010
von Martin
Keine Kommentare

Kostenlose Software für Bildbearbeitung in c’t

Die aktuelle c’t 19/2010 enthält wieder einmal eine DVD, diesmal mit einer Software-Kollektion für Fotobearbeitung, Grafik und DTP. Dabei sind Freeware, Open-Source Programme, Vollversionen und einige für c’t-Leser angefertigte Spezialversionen. Highlights sind die Vollversionen der Bildbearbeitung Photo-Plus 11, das DTP-Programm Page-Plus 8 und der Vektorzeichner DrawPlus 8, alle vom Hersteller Serif, außerdem eine Vollversion von ACDSee 8 und exclusiv für c’t-Leser der neue Foto Designer 7 von Magix. Weiterlesen →

6. September 2010
von Martin
Keine Kommentare

WordPress-Blog bei Host Europe aktualisieren

Vor zwei Tagen wollte ich mein WordPress Testblog bei Host Europe automatisch auf WP 3.0.1 aktualisieren. Leider funktioniert die automatische Aktualisierung bei meinem Webhoster Host Europe* (jedenfalls bei mir) nicht, ohne einen Eingriff in der Datei wp-config.php vorzunehmen.

Die Zeile

putenv('TMPDIR='.ini_get('upload_tmp_dir') );

muss hinzugefügt werden, dann weiß die WP Update-Funktion wo sich das temporäre Verzeichnis befindet. Für das support-ing.de Blog hatte ich die wp-config Änderung bereits vor langer Zeit erledigt, aber für das Testblog noch nicht.

Gefunden habe ich den Tipp via Google bei wordpressOPTIMIEREN. Danke :-)

Hier noch ein Tipp, wie man WordPress-Konfigurationsdateien direkt auf dem FTP-Server ändern kann.

* = Partnerlinks

14. Juli 2010
von Martin
Keine Kommentare

Abgebrannt

Abgebrannt ist die Wohnung von Carola Heine (aka Melody) und ihrer Familie vor knapp einer Woche.

Eine schreckliche Vorstellung, gegen die man zwar versichert ist, aber die man sich trotzdem nicht vorstellen mag und kann. Ihnen ist es nun passiert, und alles ist in Flammen aufgegangen: Möbel, Wohnungseinrichtung, Arbeitsmittel (sie ist freiberufliche Autorin und Webdesignerin), Bücher – aber vor allem: die mit Liebe, Zeit und Geld restaurierte Wohnung inklusive Möbel, Spielzeug und Erinnerungen.

Die Familie inklusive Haustieren ist Gott sei Dank nicht lebensgefährlich zu Schaden gekommen, aber ich kann mir vorstellen, dass trotzdem Narben bleiben, auch seelische. Dagegen kann ich nicht viel tun, aber finanziell kann ich im Rahmen meiner Möglichkeiten helfen. Und da auch andere schon helfen, kann wenigstens diese Solidarität für die Betroffenen ein Trost sein. Jeder kann dabei mithelfen, und wenn es nur die Weiterverbreitung der Aktion “Abgebrannt – wir helfen” ist.

Ich kenne Melody zwar nicht persönlich, aber sie war und ist für mich so etwas wie die “Mutter aller Blogger/innen”. Sie ist eine der ersten, die mit dem Bloggen anfingen, als es sich noch gar nicht so nannte. Damals, als sich die Blogs noch Online-Tagebuch oder auch Digital Diary nannten, hat unter anderem sie mich dazu inspiriert, mit dem Schreiben eines Online-Tagebuches anzufangen. Allerdings bin ich nicht wie sie “drangeblieben”, sondern habe viel seltener und mit monate- bis tagelangen Unterbrechungen an meinem Diary-Xpress geschrieben. Na ja, das ist ein anderes Thema…

Update Ende 2010: Die Site abgebrannt-wir-helfen.de gibt es nicht mehr, der Wohnungsbrand liegt schon einige Monate zurück: “Sieben Monate nach dem Hausbrand” und “Drei Monate“.
Die Leser der Abgebrannt-Site haben (finanzielle) Hilfe geleistet – schön, dass so viele dazu bereit waren. Traurig, dass es auch in solchen Fällen noch persönliche Neider gibt: Gespendet, damit diese Familie ihr Haus behält

23. Juni 2010
von Martin
Keine Kommentare

Mein “Webseite Wert"

Beim Durchschauen eingehender Links bin ich heute auf die Seite bizinformation.org gestoßen und habe mit Freude gelesen, dass mein “Webseite Wert” auf 11.309,39 EUR geschätzt wird.
Auch wenn das meiner Meinung entweder “Webseitenwert” oder “Website Wert” heißen sollte, bin ich gerne bereit meine Website für 9.990 EUR (also weit unter Wert ;-) ) zu verkaufen. Für den Preis muss es doch ein paar Interessenten geben – oder?

Spaß beiseite, ganz interessant (und sogar ziemlich überraschend) ist die Möglichkeit, eine Menge Details über den Server, auf dem die eigene Website gehostet wird, herauszufinden. Da werden auf der Registerkarte “Serverdetails” der Serverort (samt Hoster und Google-Map Karte des Hosters), die Servergeschwindigkeit und das Serversetup angezeigt, inklusive verwendeter Apache und PHP-Version. Die Serverzeiten werden allerdings von einem Server aus gemessen, der in Texas steht. Kennt jemand eine ähnliche Möglichkeit, die Serverdetails herauszufinden und mit denen von bizinformation zu vergleichen?

Der Wert von google.de wird übrigens von bizinformation auf ca. 481,93 Mio EUR geschätzt. Falls eventuell jemand so viel im Portmonee und Interesse an google.de hat…

18. Mai 2010
von Martin
2 Kommentare

Von guten und schlechten Captchas

Ob es überhaupt “gute” Captchas gibt, ist sowieso eine Frage für sich, aber heute bin ich auf die schlechtesten Captchas gestoßen, die ich je gesehen habe. Also schlecht für die Leute, die das Forum nutzen wollen, gegen Spambots sind sie wahrscheinlich “gut”.

Ich wollte im Smartstore-Forum eine Anfrage für einen Kunden stellen, der den Smartstore benutzt und seine Produkte gerne in einer bestimmten Reihenfolge ordnen würde. Um nicht eine Frage zu stellen, die schon etliche Male beantwortet wurde, habe ich also in der Forensuche die entsprechenden Suchebegriffe eingegeben.

Vor eine Hürde allerdings stellte mich dann die Eingabe der Captcha-Zeichenfolge. Da musste ich doch tatsächlich mehrfach auf den Link “Grafik neu laden” klicken, bevor ich eine Zeichenfolge bekam, die ich einigermaßen lesen konnte. Um sicher zu gehen, dass es nicht an mir oder an meinem Laptop-Monitor liegt, präsentiere ich hier mal vier Screenshots von angezeigten Captchas:

image image

image image

Na, wer weiß die Lösung? (*)

Weiterlesen →

11. Mai 2010
von Martin
1 Kommentar

Schreibblo(g)ckade

BriefkastenSchreibblockade, so nennt man es wohl, wenn man weiß, dass längst mal wieder ein neuer Blog-Artikel fällig wäre, aber nicht genau weiß, mit welchem Thema man anfangen soll.

So geht es mir im Moment. Neben meinen Aufträgen als Selbständiger liegt die Gefahr nahe, das eigene Blog zu vernachlässigen. Dann ist es manchmal einfacher, im Internet bei anderen viel über SEO-Tipps, PageRank-Updates und nofollows bzw. dofollows zu lesen, als selbst einen Artikel zu schreiben und dadurch das zu tun, was Google und letztlich natürlich auch die Leser am meisten mögen: Unique content, also “einzigartige Inhalte”.

Um überhaupt erst einmal wieder mit dem Schreiben in Schwung zu kommen, werde ich hier nicht gerade einzigartigen Inhalt produzieren, sondern ein paar interessante Links vorstellen, teils praktischer Art, informativ und zur reinen Entspannung.

Weiterlesen →

15. Dezember 2009
von Martin
Keine Kommentare

Der akademie.de-Adventskalender

Leider habe ich erst gestern gesehen, dass akademie.de* auch einen Adventskalender hat, bei dem es jeden Tag einen anderen Artikel als PDF-Download gibt.

Manche der Artikel sind normal nur für Mitglieder von akademie.de zugänglich, von einigen Artikeln gibt es öffentliche Leseproben, und einige Artikel sind zwar komplett öffentlich lesbar, aber nur in HTML-Form auf der Website. Der PDF-Download ist auch bei den öffentlichen Artikeln nur Mitgliedern vorbehalten. Weiterlesen →